Pressekontakt

Wera Werkzeuge GmbH
Head of Corporate Communications & PR
Roger Hermes
Korzerter Straße 21-25
D - 42349 Wuppertal

Telefon: 02 02 / 40 45 - 0
Telefax: 02 02 / 40 36 34

E-Mail: Presse(at)wera.de

„Take it easy“ macht das Leben einfacher:
Schnell das richtige Werkzeug finden

Neuer Werkzeugfinder „Take it easy“ von Wera / Farbige Banderolen ord-nen Bits eindeutig einem Profil zu / Zusätzlich aufgebrachte Größenstempelung für schnelle Unterscheidbarkeit innerhalb der Profile / Werkzeugfinder auch für Maulschlüssel, Nüsse, Bit-Nüsse und Winkelschlüssel /

Köln/Wuppertal. Viele Schraubprofis kennen das Problem: Die Suche nach dem passenden Bit dauert oft länger als der eigentliche Schraubvorgang. Doch damit ist jetzt Schluss, denn der für seine innovativen Ideen bekannte Wuppertaler Schraubwerkzeugspezialist Wera hat zur Internationalen Eisenwarenmesse 2016 in Köln einen neuen Werkzeugfinder „Take it easy“ vorgestellt.

Wera treibt‘s jetzt bunt        
Die Menschen bei Wera lieben es, vermeintliche Standards immer wieder in Frage zu stellen – mit dem Ziel, das Leben der Anwender einfacher, sicherer und „full of joy“ zu gestalten. Nach den Grundsatzüberlegungen bei Knarren und Maulschlüsseln hat sich Wera nun die Bits vorgenommen. Schraube rein – Schraube raus, das ist die Existenzberechtigung für Bits. Was kann man sich da bloß noch überlegen? Ganz simpel: Der neue Wera Werkzeugfinder „Take it easy“ macht das Finden des richtigen Bits super einfach. Farbige Banderolen nach Profilen erleichtern die Suche nach dem passenden Abtrieb. So steht beispielsweise die Farbe Rot für den Philipps- bzw. PH-Abtrieb. Eine zusätzlich aufgebrachte Größenstempelung sorgt für eine einfache Unterscheidbarkeit innerhalb der Profile. Alle Bits aus den Top-Linien von Wera, wie Impaktor, Stainless, Diamant oder BiTorsion, sind ab sofort mit dieser Kennzeichnung ausgestattet, so dass der Anwender den passenden Bit jetzt noch schneller und einfacher finden kann.

„Take it easy“ auch für Schraubwerkzeuge
Mit dem renommierten German Design Award, um den man sich nicht selbst bewerben kann, werden ausschließlich Produkte, ihre Hersteller und Gestalter ausgezeichnet, die unter Beweis gestellt haben, dass sie tatsächlich wegweisend in der deutschen und internationalen Designlandschaft sind. Der Rat für Formgebung lädt nur solche Produkte zur Teilnahme ein, die sich bereits im Vorfeld nachweislich durch ihre gestalterische Qualität von Mitbewerbern differenziert haben. Wera wurde dabei nicht nur eingeladen, sondern auch mit der begehrten Auszeichnung bedacht. Die feierliche Preisverleihung findet am 12. Februar 2016 im Rahmen der Messe Ambiente in Frankfurt am Main statt.

Warum kümmert sich Wera um Verpackungen?
Damit jedoch nicht genug: Als die Produktentwickler einmal in Fahrt waren, haben sie den Werkzeugfinder auch auf andere Schraubwerkzeuge aus dem Sortiment übertragen. So wurden Maulschlüssel, Nüsse, Bit-Nüsse und Winkelschlüssel ebenfalls unter das „Take it easy“-Dach gestellt. Dabei erhielten die Maulschlüssel zusätzlich zu ihrer Prägung noch einen Farbbalken zur optischen Unterscheidung der Größen. Bei den Nüssen und Bit-Nüssen verdeutlich neben der Stempelung eine zusätzliche Farbzone die jeweilige Größe. Dabei gilt werkzeugübergreifend die Regel: Gleiche Größe – gleiche Farbe, jeweils einheitlich für Außensechskantschrauben, Innensechskantschrauben und Torx®-Schrauben. Bei Maulschlüsseln und Nüssen symbolisiert z. B. Grün die Schlüsselweite 13 mm. Damit kann jetzt jedes Werkzeug mit nur einem kurzen Blick eindeutig der jeweiligen Größe zugeordnet werden.